Die AfD-Fraktion im Wiesbadener Rathaus sucht für ihre Öffentlichkeitsarbeit in Voll- oder Teilzeit einen

Journalist als Pressereferent (m/w)

Aufgabenbereich und Arbeitsweise entsprechen zum großen Teil den Tätigkeiten in einer Redaktion. Es geht um das Sammeln und Auswerten von Informationen für zielgruppengerecht formulierte Texte – von der Pressemitteilung bis zur Recherche für Redebeiträge. Eine Parteimitgliedschaft ist nicht Voraussetzung.

Die Funktion soll sachorientiert, kritisch und ohne politischen Missionseifer ausgefüllt werden. Erwartet werden gute Allgemeinbildung, strukturierte Arbeitsweise und schnelle Auffassungsgabe. Themen, Ideen und Fakten, die für die Fraktion relevant sein können, müssen mit politischem Gespür sofort erkannt werden. Unerlässlich ist die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte für die interne und externe Kommunikation knapp und verständlich auf den Punkt zu bringen.

Es geht darum, die tägliche Nachrichtenlage, von dpa über Tageszeitungen bis zu Radio, Fernsehen und sozialen Medien, im Blick zu behalten und ebenso die Mitteilungen und Internetauftritte anderer Parteien. Auf dieser Grundlage werden für die Fraktion laufend aktuelle Handlungsvorschläge erstellt, der Terminkalender gepflegt und ein nach Sachgebieten geordnetes Dokumentations-Archiv aufgebaut.

Das Stellenangebot richtet sich an textsichere Bewerber mit journalistischen Vorkenntnissen als Volontär, Redakteur, freier Mitarbeiter oder Pauschalist. Gesucht wird kein PR- oder Werbetexter. Ein abgeschlossenes Studium kann hilfreich sein, Studienabbrecher mit hoher Motivation zum praxisorientierten Berufseinstieg  sind ebenso willkommen

Wir freuen uns auf knappe, aber dennoch aussagekräftige Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf und zwei Artikeln als Arbeitsprobe. Mail-Anhänge bitte nur als pdf und nicht größer als 5 MB

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an: [email protected]

AfD Rathausfraktion Wiesbaden, Schloßplatz 6, 65183 Wiesbaden